Deutsch - Indische Hilfe zur Ausbildungsförderung Naipunnya International Deutschland e.V. Impressum Impressum Spenden Spenden Sie können Helfen Spenden Spenden
FAQ - Frequently Asked Questions (oft gestellte Fragen) Was heißt 'Naipunnya'? Das Wort 'Naipunnya' kommt aus der altindischen Gelehrtensprache Sanskrit und steht für Sachkenntnis ~ Fähigkeit ~ Kompetenz Was bedeutet 'Talent Track'? Talent Track ist eines von mehreren Aufgabengebieten von Naipunnya International Indien. „To track talent and bring talent to track“ – also Kinder und Jugendliche auf die richtige ‚Schiene‘ zu bringen, ihre Fähigkeiten zu erkennen und zu fördern. Es ist speziell das Projekt das für Naipunnya International - Deutschland e.V. ins Leben gerufen wurde, um die Schulausbildung indischer Kinder zu unterstützen. Was sind 'Talent Clubs'? Talent Clubs sind außerschulische Gruppen in kleinen Dorfgemeinden, in denen die Kinder aus unserem Schulprojekt zusammengefasst sind. Jeder Club hat einen erwachsenen Leiter aus der Gemeinde. Ein Club wiederum ist aufgeteilt in drei Altersgruppen; jede Gruppe hat einen Gruppensprecher. Was wird in den Talent Clubs gemacht? Alle Kinder und Jugendliche werden gefördert in ihrer Persönlichkeitsentwicklung, Kommunikationstraining, Neigungsfindung für eine spätere Berufsausbildung, Bewerbungstechnik und vieles mehr. Wer wird unterstützt? Kinder ab dem 5. Schuljahr, die Mitglied sind im Talent Club und deren Eltern in finanzschwachen Verhältnissen leben, unabhängig von der Konfession. Wie funktioniert das Auswahlverfahren? Die Kinder müssen sich bei Naipunnya International in Kochi-Ernakulam mit einem Lebenslauf bewerben. Der Leiter des Talent Clubs und/oder der jeweilige Dorfpfarrer muss diese Bewerbung befürworten. Danach kommt die Bewerbung über unser Büro in Indien nach Deutschland. Kann ich mir mein Patenkind aussuchen? Auch das ist möglich. Die Unterlagen können in unserem Büro eingesehen werden. Wie hoch muss meine Spende sein? Für eine direkte Patenschaft ist eine regelmäßige Spende in Höhe von 12 Euro monatlich nötig. Kann ich auch einmalig zahlen? Ja, natürlich. Auch diese Gelder gehen in vollem Umfang in unser Schulprojekt. Wie zahle ich? Als Barzahlung an eines unserer Vereinsmitglieder oder per Überweisung auf unser Konto bei der OLB in Westerstede, IBAN: DE38 2802 0050 7805 5589 00 Bekomme ich eine Spendenbescheinigung? Selbstverständlich. Alle Zuwendungsbescheinigungen für das Finanzamt werden am Ende des Jahres verschickt. Wieviel meiner Spende kommt wirklich an? Alles! Gespendete Gelder aus einmaligen Zahlungen oder aus dauerhaften Patenschaften gehen zu  100 Prozent an die indischen Schulkinder. Administrative Kosten, z.B.  für Bürobedarf, Druckerzeugnisse und Porto tragen die Mitglieder von Naipunnya International - Deutschland e.V. privat. Wie lange dauert eine Patenschaft? Mindestens bis zum erlangten Schulabschluss, d.h. maximal bis zur Vollendung des 12 . Schuljahres. Auf Wunsch der Schüler auch gerne bis zum Bachelor-Abschluss.  Danach kann eine neue Patenschaft erworben werden. Kann ich meine Zahlungen vorzeitig beenden? Ja, das ist möglich. Dann werden wir versuchen einen neuen Sponsor für das Kind zu suchen, damit die Unterstützung kontinuierlich weitergeführt werden kann. Was kann ich von 'T&T' und meinem Patenkind erwarten? Bei Beginn der Patenschaft erhalten Sie den schriftlichen Lebenslauf und das Passbild ihres Patenkindes. Einmal im Jahr erhalten Sie einen Brief von ihrem Patenkind. Kann ich meinem Patenkind schreiben? Ja, das ist möglich. Bitte haben Sie aber Verständnis dafür, dass wir keine Adressen bekannt geben. Unsere Vorsitzende fährt jedes Jahr direkt nach Weihnachten nach Indien und nimmt Ihren Brief gerne mit. Ihre Korrespondenz wird dann über das Büro von Naipunnya International in Kochi weitergeleitet an ihr Patenkind. Diese Regelung haben wir zum Schutz unserer Sponsoren getroffen. Was unterscheidet das 'Talent Track' Programm von Naipunnya International - Deutschland e.V. von anderen Hilfsprojekten? Wir unterstützen ausdrücklich die Schulausbildung indischer Kinder. Denn einmal erworbenes Wissen kann man nicht wieder verlieren. Darauf lässt sich Zukunft aufbauen. Materielle Unterstützung in vielfältiger Weise kann man durch unachtsamen Umgang oder durch Naturkatastrophen wieder verlieren. Von einer guten Schulausbildung profitiert man ein Leben lang.
· · · · · · · · · · · · · · · · · Startseite Leitbilder Über uns Projekte & Medien Indien in Kürze Spenden